Back to Media Centre
Versand-international

Andere Länder, andere Sitten: Unterschiedliche Versandvorlieben in Deutschland, Frankreich und UK

In allen drei Ländern jedoch belohnen Käufer eine gute Versanderfahrung mit Kundentreue

Bonn, 03 Februar 2015 – In diesem Punkt sind sich britische, deutsche und französische Kunden einig: Sie alle sind begeisterte Online-Shopper. Eine Studie der MetaPack Group, führender Anbieter für innovative Versandmanagement-Lösungen im E-Commerce, hat jedoch nationale Unterschiede aufgedeckt, die Versandhändler und -dienstleister beachten sollten.

Versand-international

Der Einfluss einer erfolgreichen Versanderfahrung auf die Kundentreue ist länderübergreifend gleich. 89 Prozent der britischen, 84 Prozent der französischen und 83 Prozent der deutschen Befragten stimmten der Aussage zu, dass eine positive Versanderfahrung sie bestärkt, den entsprechenden Versandhändler in Zukunft anderen Anbietern mit gleichem Warenangebot vorzuziehen.

Die Studie legt außerdem nahe, dass alternative Lieferoptionen länderübergreifend geschätzt werden. Bei den Befragten in Deutschland standen besonders Packstationen hoch im Kurs: Die Hälfte hat diesen Service schon einmal in Anspruch genommen, während es in Großbritannien nur neun und in Frankreich nur zehn Prozent der Befragten waren. Bei unseren französischen Nachbarn ist dafür die Lieferung an ein umliegendes Geschäft besonders beliebt (72 %), während im Vereinigten Königreich die Abholung der Online-Bestellung in einem stationären Einzelhandelsgeschäft (Click and Collect) hoch im Kurs steht (63 %).

Landestypische Unterschiede ergaben sich auch bei der Frage, was Käufer bei den Versandoptionen am wichtigsten ist. Während der Mehrheit in UK (55%) und Frankreich (56%) eine kostenlose Lieferung sehr wichtig ist, sind die Deutschen in diesem Punkt ein wenig freigiebiger (41%). Im Gegenzug legen die Bundesbürger mehr Wert auf eine schnelle Lieferung (27%) als die Briten (22%) und Franzosen (18%). Das Vorurteil der pünktlichen Deutschen bestätigt sich auch bei der Vorliebe für Zeitfenster-Lieferungen: 19 Prozent der Befragten hierzulande möchten gerne den Zeitpunkt der Zustellung bestimmen können, während es nur elf beziehungsweise acht Prozent in UK und Frankreich sind.

Für die Studie wurden 1.500 Menschen aus Großbritannien, Frankreich und Deutschland befragt.

Über MetaPack

MetaPack wurde im Jahre 1999 in London gegründet und ist der international führende Anbieter von Versandmanagement-Lösungen zur vereinfachten Anbindung von Versanddienstleistern. Als zentrale Schnittstelle zwischen führenden Auftragssystemen wie Online-Shop, Warehouse Management System, ERP und Paketdiensten sowie Kunden verleihen die MetaPack Lösungen Versand- und Retourenprozessen Flexibilität und durchgehende Transparenz. Über nur ein IT-Interface verbinden sich Online-Händler mit nahezu allen Versanddienstleistern weltweit, um für den lokalen sowie globalen Versand gerüstet zu sein und ihren Kunden mehr Auswahl bei Versandoptionen zu bieten. Mehr als 80 Prozent der Top-100 Online-Shops in UK und in der EU – wie Marks & Spencer, ASOS und Fossil − und eine wachsende Anzahl von 3PL-Dienstleistern sowie bedeutenden Versanddienstleistern (u.a. DHL Global MailParcel, Hermes Logistik Deutschland, Österreichische Post AG) nutzen bereits die Lösungen der MetaPack Group in Europa.
Nach der Akquisition des Logistik- und Versandexperten XLogics im Herbst 2013 und der jüngsten Akquisition des US-Anbieters ABOL Software Inc., baut MetaPack seine Kundenbasis unter Online-Händlern, Marken- und Logistikunternehmen weltweit weiter aus. Die Softwarelösungen der MetaPack Group werden insbesondere von Unternehmen eingesetzt, die international expandieren, ihren Multi-Channel-Handel ausbauen und das Versanderlebnis ihrer Kunden durch die Nutzung von allen am Markt verfügbaren Versandoptionen steigern möchten. Mehr unter www.metapack.com.