Back to Media Centre

MetaPack Group erweitert Europapräsenz mit Niederlassungen in Deutschland und Frankreich

Henning Berndt verantwortet Geschäft in Mitteleuropa

London, 24. Juni 2014MetaPack, der führende Anbieter für intelligente Versandhandelssoftware im E-Commerce, hat heute die nächste Phase seiner Wachstumsstrategie in Europa auf den Weg gebracht. Zu den Plänen des Unternehmens gehören der Markteinstieg in Frankreich und der Ausbau der Präsenz in Deutschland. Gleichzeitig wurde Henning Berndt zum Managing Director Central Europe ernannt. Diese Schritte unterstützen die strategische Expansion der MetaPack Group auf dem europäischen Kontinent und knüpfen an die Übernahme des deutschen Versandspezialisten XLogics Group im vergangenen Jahr an.

Mehr als 80 Prozent der führenden Online-Händler in Großbritannien nutzen bereits die MetaPack-Plattform und ermöglichen ihren Online-Kunden damit ein optimales Versanderlebnis. Unterstützt durch Index Ventures wuchs MetaPack in den vergangenen fünf Jahren jährlich mindestens um 50 Prozent und baut seine Präsenz in Europa sowie weltweit aus.

Der erstmalige Markteintritt von MetaPack  in Frankreich wird von Philippe Bailly als neuem Country Manager verantwortet. Nach leitenden Positionen bei Swiss Post, Royal Mail und DHL in den letzten zehn Jahren wird er nun das starke Netzwerk von MetaPack nutzen, um die Präsenz des Unternehmens in der Region zu etablieren.

Die neuen Gesellschaften werden das erfolgreiche Business-Modell aus Großbritannien und die Expertise der XLogics Group nutzen, um Carriern sowie europäischen Online-Händlern und ihren Kunden weltweit eine bessere Versandabwicklung und weitere Versandoptionen anbieten zu können.

Die MetaPack Group will ihre Präsenz in Deutschland ausweiten. Dabei kann sich das Unternehmen  auf die starke Stellung der XLogics Group im B2B- und B2C-Bereich stützen und nicht zuletzt dadurch auch den steigenden Bedarf an Lösungen im E-Commerce-Versandhandel bedienen. Hierbei werden über den Online-Handel 2014 voraussichtlich knapp 40 Milliarden Euro umgesetzt. Diese Zahl soll bis 2017 auf über 52 Milliarden steigen. Damit werden die Grundlagen für stärkere Bindungen zu Online-Händlern in der DACH-Region und in ganz Mitteleuropa geschaffen – ein strategisches Ziel, das durch die kürzlich erfolgte Ernennung von Henning Berndt zum Managing Director Central Europe untermauert wird.

Henning Berndt wird für den Ausbau des Kundenstamms in Deutschland, der Schweiz, Österreich und Polen verantwortlich sein. Außerdem wird er das Management dabei unterstützen, die Voraussetzungen für eine künftige Expansion über Europa hinaus zu schaffen. Vor der Übernahme durch MetaPack hatte Henning Berndt elf Jahren den Posten des CEO der XLogics Group sowie des Managing Directors der XLogics GmbH inne. Davor war er zwölf Jahre bei der Deutschen Post AG tätig.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass Henning künftig diese leitende Funktion einnimmt und sind sicher, dass seine außerordentlichen Führungsqualitäten, seine Geschäftsbeziehungen und seine Branchenkenntnisse uns helfen, unser Geschäft in Europa weiter auszubauen“, sagte Patrick Wall, CEO von MetaPack. „Wir konnten große Erfolge bei der Gewinnung von Neukunden verbuchen und haben uns damit als Marktführer in UK etabliert. Wir wollen diese Erfolge nun in Kontinentaleuropa wiederholen“.

„Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, das Wachstum von MetaPack in Europa voranzutreiben“, sagte Henning Berndt, Managing Director Mitteleuropa bei MetaPack. „Der E-Commerce-Markt befindet sich aktuell in einer Phase des Umbruchs. Es ist eine sehr spannende Zeit, diese Veränderungen an vorderster Front zu begleiten und Fachhändlern in ganz Europa dabei zu helfen, ihre Customer Experience zu verbessern und ihren Kunden wettbewerbsfähigere Services anbieten zu können,“ ergänzte er.